Installation-de

Verlegung

Das Verlegen von LDF-Produkten ist einfach und geht schnell. Der Fußboden muss auf korrekte Art und Weise eben geglättet werden. Anschließend wird der Fußboden mit einer Grundierung eingestrichen, worauf der LDF-Klebstoff mit einem PVC-Zahnspachtel mit A1 Zahnung ausgestrichen wird. Wenn der Unterboden mit Klebstoff versehen ist, wird der Klebstoff noch einmal mit einer Lammfellrolle nachgerollt. Dies dient zur Entfernung der Klebstoffraupen. Wenn der Klebstoff auf den Unterboden mit einem Zahnspachtel mit A2 Zahnung aufgetragen wurde, erfolgt dies ebenfalls.

Nach dem Glasigwerden des Klebstoffbetts (ca. 20 bis 30 Minuten) können die PVC-Planken verlegt werden. Die Verlegung kann in verschiedenen Mustern erfolgen. Bei dieser Verlegung ist es erforderlich, dass die Planken sehr stramm aneinander angelegt werden. Eventuelle Klebstoffreste unverzüglich mithilfe von Alkohol oder Alkaliwasser entfernen.

Bei der Verlegung der Planken einen 1-mm-Abstand von der Wand und den Ecken einhalten. Beim Verlegen in Neubauten ist es von äußerster Wichtigkeit, dass der Unterboden mindestens 7 bis 14 Tage vor der Anbringung austrocknen kann und dies, um zu vermeiden, dass sich noch Feuchtigkeit im Unterboden befinden könnte. Für eine optimale Verlegung ist es zugleich empfehlenswert, dass sich für die Temperaturanpassung 24 Stunden lang die Planken und der Klebstoff, bei geöffneter Verpackung, in dem für das Verlegen vorgesehene Zimmer befinden und dies bei Zimmertemperatur (min. 16 °C).

Reinigung und Pflege

LDF-Fußböden sind hinsichtlich Reinigung und Pflege unkompliziert. Erste Reinigung 72 Stunden nach der Verlegung. Nach dem Trocknen ist der Fußboden nutzbar. Lose liegender Schmutz mit Staubsauger oder Bodenwischer entfernen. Den Fußboden mit einem gut ausgewrungenen Mopp (das beste Resultat erhält man mit einem Wischsystem mit Mikrofasertüchern) unter Verwendung eines pH-neutralen Reinigungsmittels moppen/wischen.

Es kann auch ein Mittel eingesetzt werden, das für PVC-Böden geeignet ist und keinen Fettfilm hinterlässt. Das Wasser regelmäßig erneuern, so dass keine Streifen und Schmutzreste zurückbleiben. Keine ölartigen Substanzen oder Lösungen davon verwenden.

Obwohl die LDF-Fußböden 100 % wasserfest sind, ist es doch angezeigt, nach dem Reinigen den Boden trocken zu wischen sowie Wasserpfützen so rasch wie möglich auf zu wischen, um die Klebstoffverankerung nicht unnötig zu belasten.

An Stuhlbeinen und anderen Möbelstücken Filzgleiter anbringen. Beim Aufstellen von Mobiliar, bitte zuvor sicherstellen, dass die Stützen oder Füße sauber sind, damit Flecken vermieden werden.

Bei der Aufstellung von schweren Möbeln auch darauf achten, dass es durch das Schleppen oder Verschieben des Mobiliars auf dem Boden zu keinen deutlich erkennbaren Eindruckstellen in den Planken kommt.